Home


Schwimmen mit Jenny im Freibad wird teurer!

Freibad: Babenhäuser Stadtverordnete erhöhen Eintritt um 20 bis 63 Prozent - Jährliches Defizit von 600 000 Euro

Statt vorher 95 Euro zahlen Mutter, Vater und zwei Kinder nun 135 Euro für die Saisonkarte im Schwimmbad. Das haben die Babenhäuser Stadtverordneten am Donnerstagabend beschlossen. Tageseintrittskarte für Erwachsene nun 3 Euro, statt 2,50 Euro - Kinder zahlen 1,80 Euro statt 1.50 Euro. Hans-Jürgen Lohde, SPD, Vorsitzender des Finanzausschuss erinnerte daran, dass das Schwimmbad pro Jahr 600 000 Euro Defizit bringe. »Eigentlich können wir uns das Schwimmbad nicht leisten.« Es sei illusorisch, mit der Erhöhung das Defizit abbauen zu können, das vor der Sanierung übrigens bei 300 000 Euro pro Jahr lag. Die Stadt rechnet durch die neuen Preise 10 000 Euro mehr zu verdienen. Lohde bezeichnete die Erhöhung der Familienkarte als »sozial verträglich und familienfreundlich«. Eine Erhöhung von 63% ist also nach Aussagen des Sozialdemokraten, sozial verträglich und äußerst familienfreundlich! Die PARTEI ist da doch sehr stark verwundert..und schmunzelt darüber....Schwarz/Grün baut ein Schiffsschwimmbad das sich eigentlich eine 16000 Einwohnerstadt nicht leisten kann, die SPD Allianz erhöht daraufhin die Eintrittspreise um bis zu 63%, findet das sehr familienfreundlich und nicht eine Partei oder Wählergemeinschaft stimmt dagegen. Das erinnert wirklich sehr an ostdemokratisches Abstimmungsverhalten der 90ziger Jahre! Bestimmt ist das aber erst der Anfang einer ganzen Erhöhungswelle, die auf die Babenhäuser zukommt. Schauen wir mal...was als nächstes blüht!  Babenhausen, 30.03.2012 -HWO


Neubau Kita Kunterbunt

für 5,2 Millionen €uro Baukosten hat die „Allianz“ aus SPD, FWB und FDP sowie Ingrid Schumacher („Bürger“) dem Neubau der Kindertagesstätte in der Ludwigstraße zugestimmt.

Die Grünen prophezeien ein „finanzielles Fiasko“. Handwerkliche und politische Fehler sowie der falsche Standort haben ihrer Meinung nach zu dieser „Kostenexplosion“ geführt. Der Neubau auf dem zwischen Stadtmauer, Burgmannenhaus, Breschturm und Wohnbebauung ungünstig geschnittenen Gelände sei ein fauler Kompromiss. Frank Ludwig Diehl bezeichnete das geplante Gebäude als „nicht angemessenes Terrarium“ und „städtebauliche Sünde“. Quelle - Offenbacher Post am 04.02.2012


Brandschutz & Przewalski-Pferde


Die Stadtkasse wird immer leerer.....5,5 Millionen €uro für dringend notwendige Brandschutzmaßmahmen sind zu schultern ....weil über viele Jahre nichts gemacht wurde.

„Es ist aus wirtschaftlichen Gründen immer wieder hinausgeschoben worden“, sagt Bürgermeisterin Gabi Coutandin. Der Landkreis hatte für das Babenhäuser Rathaus schon 2009 Nachbesserungen festgestellt, für die Friedel-Wiesinger-Halle in Sickenhofen sowie das Bürgerhaus in Hergershausen bereits 2007. Getan wurde bis heute nichts, weil das Geld fehlte. Quelle Darmstädter-Echo 21.01.2012

„Derzeit arbeiten wir an den Entwürfen“, berichtet Sylvia Kloetzel von der Wirtschaftsförderung. Die Kosten für das Zentrum trägt die Stadt, während alles andere – hier stehen 500. 000 Euro im Raum – der Bundesforst und die Zoos übernehmen. Quelle Offenbacher-Post 28.01.2012

Babenhausen geht also jedes neue Jahr tiefer in die Schuldenfalle, mal gewollt, mal ungewollt.....am Ende zahlt es ja der Steuerzahler!

Neues Jahr, neues aus Bellevue!
Auch im Jahr 2012 wieder mit dabei, wenn es darum geht, was hat der Herr Bundespräsident jetzt wieder für Geschenke erhalten, ob Flugreisen, Übernachtungen oder Hauskauf......er findet immer ein besonderes Schnäppchen!


Freies Double Piratenpartei

Entwicklungsminister Dirk Niebel über die Krise der FDP
Quelle: Hamburger Abendblatt - 24.09.2011

Niebel:

"Viele Dinge, die von den Piraten gefordert werden, unterstütze ich nicht. Aber eines ist vollkommen klar: Die Freiheit des Individuums stand im Zentrum der Kampagne der Piraten. Das Grundthema Freiheit ist hochaktuell. Außerdem müssen wir uns den Politikstil der Piraten anschauen. Ein gewisses Maß an Spontaneität kann hilfreich sein." 


Stadtparlament sagt Ja zum weiteren Kiesabbau .......Seenplatte Babenhausen, auch "Klein Venedig" genannt, kommt spätestens im Jahr 2020!

Die Wasserflächen rund um und in Babenhausen werden für die Zukunft noch größer. So langsam wird den meisten Bürgerinnen und Bürgern klar, warum das Motorschiff "Jenny" schon vorsorglich im Freibad Babenhausen aufgestellt wurde. Frei nach dem Motto "Arche Jenny" finden hier die letzten 100 EinwohnerInnen von Babenhausen, die Chance einen der begehrten Plätze zu ergattern, sollte das Stadtgebiet von Babenhausen in der Zukunft aus 98% Wasserfläche bestehen. Neben dem Kiesabbau wurde auch entschieden, zukünftig Przewalski-Pferde im südlichen FFH Gebietes südlich des Kasernengeländes unterzubringen.  
Geht es also nach der Mehrheit der Stadtverordneten, scheinen Kiesabbau, Wasserspiele und Pferde die Zukunft von Babenhausen zu sein. Zumindest könnte so auch eine Autofreie Stadt Babenhausen entstehen! 


HWO -
09.09.2011 -Das wirklich einzig und artige Original der Partei, Die PARTEI Copyright (c) Ortsverband Babenhausen. Alle Rechte vorbehalten. vorbehalten.


Kiesabbau in Babenhausen südwestlich der L3116 Dudenhöfer Str. muss gestoppt werden! Die Partei


Schon jetzt hat die Stadt Babenhausen kaum noch "Kies" in der Kasse, da soll auch noch gleichlautender auf einer Fläche von 26 ha abgebaut werden. Die Firma Schumann & Hardt GmbH & Co.KG hat die Zustimmung zur Zulassung ihres Rahmenbetriebsplans für einen Kies-Tagebau Akazienhof südwestlich der L3116, der Landstraße in Richtung Dudenhofen beantragt. Eine Aufbereitung des Abbaumaterials soll im alten Areal stattfinden, dafür ist eine Untertunnelung der Landstraße vorgesehen. Sie lesen richtig, die Straße wird somit zu einem Damm der zwei Seen voneinander trennt. Irgendwie aber auch passend, zu voran gegangenen Projekten, die in Babenhausen realisiert wurden. Die Vorentscheidungen für diesen Kiesabbau wurden bereits vor 16 Jahren von der Mehrheit der Stadtverordneten beschlossen und werden nun von den Kiesbetreibern eingefordert.

Kein Kies in der Kasse aber auf 26 ha liegt Kies unter der Erde. Diese 26 ha gehören 96 verschiedenen Eigentümern, die sich jetzt wundern, dass nach 16 Jahren der Kiesabbau fortgesetzt werden soll. Wer nun am Ende siegt, die Natur oder doch der der schnöde "Kies" wird sich zeigen, Die Partei sagt: Stopp dem Kiesabbau, sowohl auf dem 26 ha Gelände, als auch dem aus der schon leeren Stadtkasse! 


Babenhausen bald das Griechenland im Landkreis Darmstadt-Dieburg???

Die Rücklagen fast aufgebraucht und im nächsten Jahr muss eine Kreditaufnahme von mindestens 3 Millionen Euro folgen, in den Folgejahren bis 2014 kann die weitere Kreditaufnahme bis auf weitere 20 Millionen Euro wachsen. Eine 16000 Einwohnerstadt wie Babenhausen steht dann Ende 2014 auf einem Schuldenberg von gut 23 - 25 Millionen Euro. Grün-schwarz hat in den letzten Jahren immer nur Vollgas gegeben und die neue jetzt regierende "Allianz" findet leider die Bremse nicht mehr! Mit 220 km/h in die Schuldenkrise rasen, bedeutet schnell in Griechenland zu landen.

"Da die Stadt laut Kommunalaufsicht ein „strukturelles Finanzproblem hat“, langfristig also mehr ausgibt als sie einnimmt, hatte die Union beantragt, den Etatentwurf ganz zu kippen und die Verwaltung mit der Ausarbeitung eines neuen zu beauftragen, der höchstens zwei Millionen Euro Defizit aufweist. Günther Eckert (CDU) führte aus, dass die Stadt auch im kommenden Jahr 4,9 Millionen Euro Defizit erwarte – was bei einer Rücklage von nur noch 1,9 Millionen Euro zu einer Kreditaufnahme von drei Millionen Euro führen würde, um die Ausgaben zu bezahlen. Das wiederum erhöhe den Schuldenstand von derzeit vier auf sieben Millionen Euro. Zumal für die Jahre 2013 und 2014 auch ein Defizit von etwa zehn Millionen Euro prognostiziert sei. Der Vorschlag wurde abgelehnt, für ihn stimmten nur CDU und Grüne."
Zitat Quelle: Darmstädter-Echo vom 18.06.2011

Das Grün-schwarze Erbe!
Betrug am Wähler geht in die nächste Runde! Markwaldhalle wird noch einmal teurer und somit steigt das Defizit im städt. Haushalt jetzt auf 4,8 Millionen €uro!!!

17. Juni 2011  | tb

Quelle: Darmstädter-Echo 

Projekt: Umbau und Erweiterung in Langstadt kosten nun 3,1 Millionen Euro

LANGSTADT. 

Die Sanierung und Erweiterung der Markwaldhalle in Langstadt kommt die Stadt Babenhausen erneut teurer zu stehen: Am Mittwoch-abend bewilligte das Parlament mit großer Mehrheit Mehrausgaben von 192 500 Euro, somit erhöhen sich die Kosten bislang auf 3,1 Millionen Euro. Im Jahr 2008 lagen die Prognosen noch um eine Million Euro niedriger. Der Anteil, den die Stadt aufbringen muss, steigt damit auf 1,5 Millionen Euro. Aus dem Konjunkturpaket gibt es 1,15 Millionen, der Kreis gibt 450 000 Euro hinzu.
Im vergangenen Jahr hatte das Parlament festgelegt, dass die Halle nur 2,9 Millionen Euro kosten darf. Der Beschluss ist durch den vom Mittwochabend hinfällig. Die Mehrausgaben sind haushaltsneutral zu finanzieren, was bedeutet, dass sie an anderer Stelle eingespart werden müssen. Über den Etat, der ein Defizit von 4,8 Millionen Euro ausweist, das aber durch den Griff in die Rücklagen ausgeglichen werden kann, beriet das Parlament am Mittwoch und auch noch gestern Abend. Das ECHO berichtet in seiner Samstagausgabe.

Die 3,1 Millionen €uro Halle..........und kein Ende in Sicht! Für diese Mehrausgaben, muss an anderer Stelle gespart werden! Ob das wohl wieder den Sozialbereich betrifft?!


Bundesparteitag in Bottrop am 02.07.2011 Beginn: 13.30 Uhr  Ort: Casino im Saalbau, Droste-Hülshof-Platz 4, 46236 Bottrop


Bitte unbedingt an die Schuhe denken!!!

erfahren Sie mehr und klicken das Logo unseres Kreisverbandes


Betrug am Wähler!?

Nun sind die ersten Entscheidungen in der neuen Stadtverordnetenversammlung nach dem Wahltag gefallen und schon wieder zeigt man dem Wähler Pinocchio's lange Nase! (einfach auf's Pinocchio Bild klicken und mehr erfahren)


Nun beginnt wieder das Geschachere um Posten, Macht und Einfluss.......lesen Sie mehr einfach auf das Ortschild klicken.


Weitere aktuelle Informationen zur Entwicklung nach den Kommunalwahlen in Babenhausen, lesen Sie bitte hier

einfach die Gifthexe anklicken.    


BABENHAUSEN AKTUELL 27.03.2011 - 18.30 UHR ..... Vorläufiges Ergebnis der Gemeindewahl v. 27. März 2011 43200 Babenhausen, Stadt

 
Quelle: Stadt Babenhausen

Schwarz und Grün hat keine Mehrheit mehr in Babenhausen.....SPD klarer Wahlsieger! Starke Verluste der CDU von fast 10% bedeuten 4 Parlamentssitze weniger! Grüne können trotz "Fukushima" nur 3% zulegen und haben nun 1 Sitz mehr. Auch die FWB konnte trotz 2,4% mehr , ebenfalls nur einen Sitz mehr erzielen. Die FDP hat weiter verloren und erzielt gerade mal noch 1 Sitz im Babenhäuser Parlament, ebenso wie Die Bürger die absolut hauchdünn den letzten Sitz im Parlament ergattern konnten. Die FDP hat damit den Fraktionsstatus verloren und muss wie Die Bürger als Einzelperson im Parlament arbeiten.


  hicks...das war doch nur ein Protokollfehler.....oder?! 


"Nur der tägliche Griff ins Klo...ist schlimmer als sich die Wahlplakate der Parteien ansehen zu müssen! Bild anklicken und selbst rein hören. :-)


LogoWIR sind die coolsten anklicken

können wir nun auf SPD und CDU Plakaten in Babenhausen immer häufiger lesen....WIR bedeutet wohl ....ihr seit die coolsten......wenn ihr schwänzt und sinnlos durch die City danced!


Auch die FDP hat Ihre ersten Großplakate in Babenhausen aufgestellt...und auf dieser großen Fläche steht lediglich ein Satz neben den 3 Buchstaben...erfolgreich vor Ort! Was soll uns das sagen?.......Klicken Sie auf das FDP Logo und hören Sie die tönende Wochenschau!


"Viel versprochen, wenig gehalten" auch wenn es auf den Grünen Plakaten etwas anders steht! Versprochen und gehalten aber kaum etwas erledigt! 
Logo anklicken und sehen wie grün und schwarz zusammen passen. "Sagen wir besser, altes Grün hat mit Schwarz ein rotes Loch in die Stadtkasse gebohrt!" 

lesen Sie mehr über die süß-saueren Versprechungen der Grünen, die sie bereits jetzt wieder plakatiert haben. (Kiwi einfach anklicken)


 Im Jahr 2011 stehen die Sterne 
besonders günstig, um die inzwischen in ganz Deutschland beliebte Partei, Die PARTEI auch im hessischen Babenhausen zu etablieren. Aus diesem Grund, möchten wir bereits jetzt schon unsere Internetpräsenz allen Freundinnen und Freunden, der Partei, Die PARTEI präsentieren und freuen uns darüber, die ersten Inhalte vorstellen zu dürfen.
Sehen Sie den Wahlwerbespot unserer Freundinnen und Freunde in Hamburg zur Bürgerschaftswahl am 20.02.2011 - Für die Inhalte, sind die Hamburger Freundinnen und Freund verantwortlich. (einfach Logo anklicken) 
Parteihündin Lola ist immer wachsam und berät uns zum Thema Tierschutz!
 
Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative in Babenhausen
Werbung
 
Schuldenuhr pro Kopf
 
Schuldenuhr
Schuldenuhr
 
Schuldenuhr Deutschland
tägliche Neuverschuldung
 
Staatsschulden pro Kopf in Deutschland
Zitat eines Lesers aus der OP vom 03.09.2011
 
"Passt alles für Babenhausen.
Rund um die Stadt Kiesgruben und "Schönheiten" wie am Stadteingang (Brandruine), in der Stadt Sozialkaufhäuser und Ramschläden, einen I.Punkt für die vielen vielen Touristen die Babenhausen nicht besuchen und eine Bürgermeisterin die jede Woche in der Baenhäuser Zeitung (SPD Parteiorgan) ihre Leistungen aufzeigt."
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=