Politik Babenhausen aktuell


Für die Grünen ist bereits alles abgehakt, zumindest wenn man auf Ihre Plakate schaut!
altes Grün bohrt mit Schwarz ein rotes Loch von rund 2 Mio. €uro in die Stadtkasse! Die Bilanz............

Prestigeobjekt der Grünen..... man kann auch sagen, Ihr Denkmal aus den letzten 5 Jahren grün-schwarzer Mehrheit, das Motorküstenschiff "Jenny"


Transportkosten, Kauf des Schiffes, Umbaukosten des Schiffes = 346.000 €uro hinzu kommen die jährlichen Unterhaltungskosten von 80.000 €uro! Niemand ist tatsächlich im Bilde, wird das Freibad im Sommer eröffnet und werden die noch benötigten Geldmittel ausreichend zur Verfügung stehen um dieses Großprojekt wirklich zu beenden. Und wenn ja, können Familien sich diese Eintrittspreise leisten!

lesen Sie hier..... wie die Babenhäuserinnen und Babenhäuser dieses Denkmal der Grünen empfinden.

Dennoch plakatieren Die Grünen, unter dem Label, Schwimmbadsannierung, Versprochen und gehalten = erledigt!

Kaserne Babenhausen ein grün-schwarzes Projekt ohne Ergebnis!


Seit 3 Jahren steht dieses Areal leer und die Gebäude gammeln so vor sich hin. Trotz Wettbewerbe und vieler Gutachten, für die inzwischen mehr als 360.000 €uro ausgegeben wurden, hat grün-schwarz kein ernsthaftes Ergebnis vorzuweisen.

Dennoch plakatieren Die Grünen, unter dem Label, Kasernenkonversion, Versprochen und gehalten = erledigt!

grün-schwarz macht Kinderbetreuung teurer.......der ASB braucht immer mehr! Zitat aus op-online vom 02.02.2011 - hier Kurt Lambert FWB "Die Übertragung der Kindergärten an den ASB habe mehr Probleme gebracht als gelöst. Sogar von jährlichen Einsparungen von 300 000 Euro sei die Rede gewesen. Deswegen und aufgrund der guten Reputation des ASB hätten die FWB damals zugestimmt. Das hätte sich als „Schuss in den Ofen“ erwiesen. Laut Lamberts Rechnung hätten die jährlichen Kosten ein Jahr vor der Übertragung bei 3,1 Millionen Euro gelegen, 2008 bereits bei 3,4 Millionen und für 2011 würden 3,8 Millionen Euro prognostiziert". Zitat op-online 02.02.2011 von Bürgermeisterin Coutandin "Ein Kindergartenplatz, so Coutandin, habe 2008 noch 6 000 Euro gekostet, jetzt seien es bereits 6734. Wie sie sagte, trägt die Stadt 72 Prozent der Kosten, Eltern 14 Prozent. Bei der U-3-Betreuung ist vorgesehen, das auf zehn Kinder zwei Erziehrinnen kommen."
Dennoch plakatieren Die Grünen, unter dem Label, Kinderbetreuung verbessert, Versprochen und gehalten = erledigt!

 

Parteihündin Lola ist immer wachsam und berät uns zum Thema Tierschutz!
 
Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative in Babenhausen
Werbung
 
Schuldenuhr pro Kopf
 
Schuldenuhr
Schuldenuhr
 
Schuldenuhr Deutschland
tägliche Neuverschuldung
 
Staatsschulden pro Kopf in Deutschland
Zitat eines Lesers aus der OP vom 03.09.2011
 
"Passt alles für Babenhausen.
Rund um die Stadt Kiesgruben und "Schönheiten" wie am Stadteingang (Brandruine), in der Stadt Sozialkaufhäuser und Ramschläden, einen I.Punkt für die vielen vielen Touristen die Babenhausen nicht besuchen und eine Bürgermeisterin die jede Woche in der Baenhäuser Zeitung (SPD Parteiorgan) ihre Leistungen aufzeigt."
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=